Amalgam-Untersuchung


Amalgam wird in der Zahnheilkunde als Füllungsmaterial verwendet. Der Hauptbestandteil von Amalgam ist Quecksilber, hinzu kommen Silber, Kupfer, Zink und Zinn. Zahlreiche Untersuchungen bestätigen: Quecksilber schädigt auf Dauer in vielfacher Hinsicht unseren Organismus. Mit einem einfach durchzuführenden Test können Sie sich bei uns Klarheit darüber verschaffen, ob aus Ihren Amalgamfüllungen Quecksilber freigesetzt wird und eine evtl. Sanierung erforderlich ist.